Mobiler Kompatibilitätstest für Kraftstoffe

Dichte-, Kompatibilitäts- und Stabilitätsbestimmung – Dreifachtest

Eine regelmäßige Überwachung der Dichte des gelieferten Öls ermöglicht es, die Konformität der Ölqualität und seine Kosten zu bestätigen. Die Überprüfung der Stabilität/ Kompatibilität verschiedener Schweröle ist wichtig für den normalen Dauerbetrieb des Motorsystems. In einem einfachen und schnellen Testverfahren können diese wichtigen Öleigenschaften direkt vor Ort mit Hilfe des mobilen Kompatibilitätstest bestimmt werden.
An Bord eines Schiffes lässt sich die Verträglichkeit von Schiffskraftstoffen, einschließlich Rest- und Destillatkraftstoffen, gut mit dieser Art von mobilen Tests messen.
Die angewandte Testmethode des Kompatibilitätstest folgt ASTM D 4740-04 (2014).

Einsatzgebiet

Fast alle verwendeten Schweröle werden irgendwann gemischt. Das ist eine zunehmende Entwicklung im Zusammenhang mit der Senkung der Schwefelgrenzen und
erhöhte Nachfrage nach schwefelarmen Kraftstoffen. Während des Mischens oder bei anschließender Lagerung können Reaktionen auftreten, die zur Schlammbildung führen. Filter
Verstopfung, verminderte Einspritzleistung, schlechte Verbrennung und sogar Beschädigung der Kolbenringe und Laufbuchsen können auftreten.

Hier ist die vorzeitige Erkennung, mit Hilfe von mobilen Testsysteme, der Mischbarkeit der Kraftstoffe ein sehr gutes Hilfsmittel für die tägliche Bordpraxis.

Einfache Funktionsweise

Zur Dichtemessung ist es notwendig, das Glasrohr mit der Ölprobe zu füllen und ins Heizbad zu stellen. Sobald die Temperatur von 50 ° C erreicht ist, kann die Dichte durch Verwendung des entsprechenden Aräometers bestimmt werden. Der Dichtewert ist automatisch umgerechnet auf die Standardtemperatur von 15°C. Stabilität und Kompatibilität von Schwerölen werden bei identischen Testdurchführungen gemessen. Zwei gemischte Ölproben (oder nur eine Probe für die Stabilitätsbestimmung) werden auf 95 ° C im Heizbad erwärmt. Ein Tropfen des erwärmten Öls wird auf das Chromotographiepapier aufgetragen und ausgewertet, sobald er ausgetrocknet ist.

Merkmale

  • Dichte:
  • Messbereich: 0,82 – 1,05 g/ml
  • Messzeit: ca. 2 Min.
  • Ölprobe: 120 ml
  • Toleranz: +/- 3 %
  • Stabilität/ Kompatibilität:
  • Messbereich: alle Schweröltypen
  • Messzeit: ca. 20 Min.
  • Ölprobe: 100 ml

Vorteile

  • Schnelle und regelbare Erwärmung
  • Akkurate und verlässliche Analysen
  • Vier verschiedene Aräometer mit automatisch umgewandelten Dichtewert von 50 ˚C bis 15 ˚C
  • Direkt sichtbare Kompabilität/ Inkompabilität der Testergebnisse
  • Einfach zu bedienen auch für nicht geschultes Personal